Samstag, 2. Januar 2016

Federkohl-Kichererbsen-Pfanne

Mein letzter Blogeintrag ist beinahe zwei Jahre her. Intuitiv hörte ich mit dem Bloggen auf. Intuitiv beginne ich nun wieder damit und ich freue mich sehr, wieder einige Rezepte und andere Inputs mit euch zu teilen!

Auch beim Kochen gehe ich meistens intuitiv vor. Ich koche selten genau nach einem Rezept und improvisiere mit jenen Lebensmittel, die ich gerade zu Hause habe.
Heute dünstete ich Federkohl mit einer roten Zwiebel. Ich gab etwas Olivenöl und Kichererbsen und einige Kümmelsamen dazu. Zuletzt schmeckte ich alles mit frischem Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer ab.

Wer dem Ganzen etwas mehr Sexappeal verleihen möchte: Anstatt die Zwiebeln mitdünsten, diese in einer Bratpfanne mit Agavendicksaft karamelisieren und am Schluss unter den Federkohl und die Kichererbsen mischen.

En Guete!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen