Samstag, 13. April 2013

Oliven-Feta-Brötchen

Gestern Abend war ich zu einem Apéro eingeladen und backte als Mitbringsel schnell ein paar leckere Brötchen. Dafür knetete ich einen Pizzateig (400g Mehl (Mix aus Ruchmehl und Halbweissmehl), 1 TL Salz, 2 EL Olivenöl, 15g Hefe, 2.5 dl Wasser), würzte diesen mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und groben Meersalz und mischte 120g grüne Oliven (gefüllt mit Peperoni) und 100g Fetakäse darunter. Wichtig: Oliven und Feta zerkleinern und erst am Schluss unter den Teig mischen. Dann nach Belieben Brötchen formen und bei ca. 220° Grad goldbraun backen.
Die Brötchen eignen sich natürlich auch bestens für einen Brunch, als Beilage zu Grilladen oder auch für ein Sandwich.
En Guete!


Kommentare:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Brötchen können auch gut in Silikon-Muffinsförmchen ausgebacken werden. Sieht ganz toll aus!

    AntwortenLöschen